Tunnel Val di Sambro (Italien)

 

Gegen Ende 2015 wurde der Tunnel Val di Sambro auf der Autobahnstrecke ‹Variante di Valico› zwischen Bologna und Florenz eröffnet.

Die Tunnelbeleuchtung besteht aus einem Gegenstrahl-Verstärkungssystem, um das sogenannte ‹schwarze Loch› zu vermeiden. Es wurde mit einer asymmetrisch strahlenden Gegenstrahl-Optik von Arianna realisiert, welche das Licht in die entgegengesetzte Richtung zur Fahrtrichtung leitet. Damit wird auch die Sichtbarkeit der Hindernisse verbessert.

schauen sie sich das 360°-Video vom Tunnel val di sambro aN!

Technical data sheet

Der Tunnel Val di Sambro ist 3,8 km lang und besteht aus zwei Einbahntunnelröhren mit je zwei Fahrstreifen und einem Rettungsstreifen. Im Tunnel wurden insgesamt 466 Teseo- und Titilis-Leuchten für die Lichtverstärkung installiert, das heißt 252 im Südteil und 214 im Nordteil. Sie gewährleisten eine Leuchtdichtegleichmäßigkeit von 90 % für die komplette Sicherheit der Fahrer. Durch die technologische Innovation und bei einer Energieeinsparung über 60 % gegenüber traditionellen Systemen handelt es sich um eine komplett ‹grüne› Tunnelbeleuchtung. Die Blendung wurde auf unter 2 % reduziert, das heißt, sie beträgt weniger als ein Fünftel im Vergleich zu den gesetzlichen Vorschriften.

Produkte